Meine Zucht

🙂 „Allgäuer Bergspitze“ 🙂

Unsere Liebhaberzucht seit 2004
Japan Spitze aus dem Hause „von den Allgäuer Bergspitzen“

Nach fast 20 Jahren habe ich – Trägerin der Goldenen Ehrennadel für besondere Verdienste – dem „Verein für Deutsche Spitze e.V.“ den Rücken gekehrt. In meiner Zucht ändert sich dadurch nichts!

Auf Wunsch erhalten meine Welpenfamilien aber gerne Kopien der VDH-Ahnentafeln der Welpeneltern.

Warum „Liebhaberzucht“?

Wir züchten aus Liebe zum Japan Spitz
– und ausschließlich Japan Spitze! –
weil wir von dieser Hunderasse
einfach überzeugt und begeistert sind.

Wir wollen diese tollen Familienhunde
hierzulande ein wenig bekannter machen,
und kümmern uns mit viel Leidenschaft
um eine gesunde und typvolle Zuchtbasis.

Jeder Wurf wird sehr sorgfältig geplant
und ist etwas ganz Besonderes für uns;
das Wohl unserer Hunde steht immer an 1.Stelle.

Grundvoraussetzung ist dabei, dass wir den
Hundekindern ein liebevolles, artgerechtes und
fachkundiges Aufwachsen ermöglichen können.

Wir leben mit unseren Hunden in der Familie
zusammen (eine Zwingerhaltung halten
wir für NICHT artgerecht), ich habe viel Zeit
für unsere Hunde und mein Hobby 🙂

Für mich ist die sorgfältige Prägung unserer
Welpen einfach die „Krönung“ der Hundehaltung 🙂

Unsere Japan Spitze sind in erster Linie
geliebte Familienmitglieder <3
und dasselbe wünschen wir uns von unseren „Welpenfamilien“ <3

 

Wichtig: Alle Vorfahren unserer Japan Spitze stammen aus kontrollierten Zuchtstätten mit
international anerkannten VDH/FCI-Papieren, sind daher seit Generationen auf Erbkrankheiten untersuchte, dokumentiert „echte“, rassetypische Japan Spitze. Eine Zucht mit Hunden nicht bekannter Vorfahren kommt für uns nicht in Frage – aus Liebe zum Japan Spitz!

Verantwortung ist nicht nur das, was man tut, sondern vor allem auch das, was man NICHT tut!!


Als Züchterin habe ich meine persönlichen Zucht-Anforderungen und Ziele schon immer höher gesetzt als vom Verein oder VDH vorgegeben, daran wird sich auch nach meinem (bereits lange geplanten) Abschied vom Verein für Deutsche Spitze e.V. (VDH) im Sommer 2022 zukünftig nichts ändern.
Denn nicht das Stück Papier ist entscheidend, sondern was an rassetypischen, gesunden Genen und Zuchtauswahl & Fachkunde des Züchters dahintersteht.

 

Unsere Zuchthündinnen 2022: (v.li.n.re.) Daya, Panja und Maya

  

Da ich (nach Verlassen des Vereins für Deutsche Spitze e.V.) ein neues Kapitel in meiner Japan Spitz-Zucht mit meinen jungen Generationen aufschlagen will,
habe ich beschlossen, meine 3 Mädels in den vorzeitigen „Omi-Stand“ zu schicken… alle 3 Hündinnen hatten in 2022 ihren 3. wundervollen Wurf <3 <3 <3

Daya hat damit ihren 3. und letzten Wurf mit 6 Jahren bekommen, ihr Sohn „Zuma“ wird meine Zukunftszucht bereichern 🙂
Maya hat ebenfalls ihren 3. und letzten Wurf mit 6 bekommen, ihr kleiner Sohn „Asahi“ wird meine Zukunftszucht ergänzen 🙂
Panja hat ihren 3. und letzten Wurf damit mit 5 Jahren bekommen, ihr wundervoller 3jähriger Sohn „Jinzai“ wird meine Zucht bereichern 🙂

Drei gesunde und typvolle Söhne mit wunderbar ausgeglichenem Charakter werden die Gene meiner 3 Zuchthündinnen in meine zukünftige Japan Spitz-Zucht einbringen, die perfekte Ergänzung zu meinen geplanten jungen Zuchthündinnen, Töchtern von Yoko, Melody & Yukina!

Jeder Züchter, der über viele Jahrzehnte und Generationen züchtet, weiß, wieviel sorgfältige Vorbereitung und Planung so ein Zuchtvorhaben erfordert…
… und jetzt kann ich die Umsetzung kaum erwarten 🙂 und freue mich riesig auf meine neuen Generationen Japan Spitze aus dem Hause von den „Allgäuer Bergspitzen“ 🙂

 

Die Züchterin der Japan Spitze „von den Allgäuer Bergspitzen“ seit 2004

Über diese Worte und vorzeitige Ehrung mit der „Vereinsnadel in Gold“ (in 2021) habe ich mich ganz besonders gefreut:

„Die goldene Ehrennadel für langjährige Mitgliedschaft sowie besondere Verdienste um die Zucht und in der Vereinsarbeit beantragen wir für Elke Wiedemann (Beitritt 7.2.2003)

Frau Wiedemann hat die Japan Spitzzucht ganz wesentlich geprägt.
Die 
Japan Spitze „von den Allgäuer Bergspitzen“ sind innerhalb und außerhalb Deutschlands bekannt.

Als Zuchtwart steht Frau Wiedemann nicht nur Neuzüchtern mit Rat und Tat zur Seite, auch alte Hasen profitieren von ihrem umfangreichen Wissen.
Im Vorstand der Gruppe München war und 
ist sie als 2. Vorsitzende bzw. Schriftführerin engagiert. Seit Jahren betreut sie die Meldestelle der Spezialausstellungen der Gruppe München in vorbildlicher Weise.“

Im Rassezuchtverein haben sich die vergangenen Jahre die Prioritäten offenbar leider immer mehr Richtung „Ausstellungsverein“ verschoben… ich finde das sehr bedauerlich, denn die Satzungsziele auf dem Papier sprechen eine andere Sprache. Die Rasse wird nicht durch Ausstellungs-Shows gefördert, sondern in erster Linie durch eine gute, fachkundige Zucht und gesunde und rassetypische Welpen. Auch als Rassebeauftragte für den Japan Spitz und als Zuchtwartin des Vereins für Deutsche Spitze e.V. (VDH) habe ich mich jahrzehntelang dafür eingesetzt.

Was die ehrenamtliche Vereinsarbeit betrifft, habe ich mich entschlossen, ab Sommer 2022 sozusagen in den „Vorruhestand“ zu gehen. Ich freue mich auf mehr freie Zeit mit meiner Hundefamilie und die nächste junge Generation „Allgäuer Bergspitze“ meiner Japan Spitz-Zucht 🙂

Auch als 2. Vorsitzende / Schriftführerin / Meldestelle werde ich bei unseren Neuwahlen am 23. Juli 2022 nicht mehr zur Verfügung stehen. Ich wünsche dem zukünftigen Vorstandsteam der Gruppe München heute schon alles Gute, und bedanke mich von Herzen bei meinen beiden Vorstandskolleginnen für die phantastische Zusammenarbeit! Ich habe die Arbeit mit euch wirklich sehr genossen, ich denke, über so viele Jahre „Hand in Hand“ tatkräftig und harmonisch zusammenzuarbeiten und so vieles miteinander auf die Beine zu stellen – nicht zuletzt unsere wirklich einzigartigen Ausstellungswochenenden – das ist schon etwas ganz Besonderes!! Keine Gruppe in diesem Verein hat in all den Jahren so vielen Spitzen die Zuchtzulassung ermöglicht wie unsere, darauf können wir schon stolz sein 🙂 Danke, liebe Britta und liebe Elisabeth!!


Ausstellungswochenende mit meinen Japan Spitzen „von den Allgäuer Bergspitzen“ – CAC Jettingen 2016